Gemeinde Malsfeld
Gemeinde Malsfeld

Aktuelle Informationen

Die Sprechstunde des Ortsgerichtes

(Herr Thierolf) fällt am Montag, 01.07.24 aus.

 

Die nächste Sprechstunde ist

am 08.07.24 um 11.00 Uhr.

Die Gemeinde Malsfeld beabsichtigt folgendes Fahrzeug zu veräußern:

 

Ford Transit

(ehemaliger Bürgerbus)

Trend FT 300M

Motor 2,2 l TDCi 74 kW (100 PS)

Erstzulassung: 04.2012

Kilometerstand: ca. 135.000

TÜV: 5/2025

 

Es besteht die Möglichkeit das Fahrzeug zu besichtigen.

 

Bei Interesse oder für Rückfragen können Sie uns wie folgt kontaktieren:

 

Herr Schnaudt

Tel.: 05661/500277

E-Mail: hauptamt@malsfeld.eu

Seilfähre über die Fulda

 

Die Seilfähre über die Fulda ist geöffnet!

 

Malsfeld, 06.06.2024

Pressemitteilung Baustart B 83.pdf
PDF-Dokument [302.8 KB]

Neuer Bürgerbus für die Gemeinde Malsfeld

Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung nehmen den Bus in Bad Vilbel entgegen.

Ab sofort können die Bürger Malsfelds umweltfreundlich von A nach B gebracht werden. Denn die Gemeinde hat einen neuen Bürgerbus – den ersten Elektrischen. Der Bus im Wert von fast 50 000 Euro wurde jüngst von der Landesstiftung „Miteinander in Hessen“ in Bad Vilbel übergeben. Für Malsfeld ist es der dritte Bürgerbus und soll den vorigen ersetzen, der nach 12 Jahren außer Dienst gestellt wird.

Das neue Fahrzeug wurde von der Hessischen Landesregierung im Rahmen des Projekts „Land hat Zukunft beschafft und übereignet. Insgesamt bietet der neue Bus Platz für neun Personen, inklusive Fahrer. Vollgeladen hat das Fahrzeug laut Gemeinde eine Reichweite von 300 Kilometern, die je nach Anzahl der Fahrgäste und Geschwindigkeit variiert. Zusätzlich zum Bus gab es in Bad Vilbel auch noch eine Ladesäule obendrauf: „Zum Laden wurde noch eine Station im Wert von 800 Euro übergeben“, sagt Stefan Schnaudt von der Gemeinde Malsfeld. „Wir freuen uns natürlich sehr darüber, dass uns ein neuer Bürgerbus zur Verfügung gestellt wurde“, sagt Bürgermeister Michael Hanke. Derzeit sind insgesamt sieben ehrenamtliche aktive Bürgerbusfahrer im Einsatz. „Wir sind aber immer auf der Suche nach neuen Fahrern, die interessiert sind“, sagt Lisa Vogt von der Gemeinde Malsfeld.

Den Bürgerbus gibt es seit 2002 in Malsfeld und steht allen Einwohnern der Gemeinde zur Verfügung. Der Bürgerbus werde laut Vogt vor allem für Fahrten innerhalb Malsfelds und der Ortsteile bei Arztbesuchen, zum Einkaufen und für Wege zur Bank öder ähnliches genutzt. „Diejenigen, die den Bürgerbus nutzen wollen, können sich gerne telefonisch bei der Gemeindeverwaltung anmelden“, so Vogt weiter. Dabei seien die Fahrten mit dem Bürgerbus für alle grundsätzlich kostenlos. „Wir freuen uns natürlich aber über jede Spende“, sagt sie.

 

(Text HNA vom 06.06.2024)

 

Glasfaser in Malsfeld: Lassen Sie sich jetzt noch beraten 

Nachdem die Planung für den Glasfaserausbau in Malsfeld bereits abgeschlossen ist, und die Bauarbeiten mit Unsere Grüne Glasfaser (UGG) sich dem Ende neigen, ist nun die letzte Chance für Anwohner:innen sich zu einem Glasfaseranschluss für Ein- oder Mehrparteienhäuser beraten zu lassen.

Jetzt noch einen Anschluss sichern 

UGG bietet allen Interessierten ein Beratungsgespräch zum Thema Netzanbindung und Hausanschluss in Ein- und Mehrparteienhäusern an. Dies wird durch speziell geschulte Mitarbeiter:innen im Auftrag von UGG durchgeführt. Bewohner:innen, die Interesse an einem solchen Gespräch haben, können das Serviceangebot gern zuhause annehmen. Die Beratungsteams von UGG gehen nun bis zum 05.07.2024 von Haus zu Haus und erfragen, ob Informationsbedarf besteht. Diese Maßnahme ist mit der Kommunalverwaltung abgesprochen und die Mitarbeiter:innen können sich selbstverständlich ausweisen. Alternativ kann auch ein Termin vereinbart werden, unter unseregrueneglasfaser.de/beratung.

Wenn bis zum Ende der Angebotsphase ein Vertrag mit einem der regional verfügbaren Internetanbieter abgeschlossen wird, ist der Hausanschluss i.d.R. kostenlos. Fragen Sie hierzu auch gerne direkt die Internetanbieter bzgl. der genauen Konditionen und Bedingungen. Ist der Ausbau erst einmal gestartet, werden zunächst all die Haushalte ausgebaut, die innerhalb dieser Angebotsphase einen Vertrag abgeschlossen haben. Welche Internetanbieter in Ihrer Kommune verfügbar sind, erfahren Sie unter: Unsere Kooperationspartner - Unsere Grüne Glasfaser (unseregrueneglasfaser.de). 

Kontaktmöglichkeiten 

Sollten Sie Fragen zum Glasfaserausbau oder ähnlichen Themen haben, schildern Sie Ihr Anliegen idealerweise über das Kontaktformular auf der UGG-Website: Kontaktmöglichkeiten - Unsere Grüne Glasfaser (unseregrueneglasfaser.de) – so können die zuständigen Personen gezielt auf Ihre Fragen eingehen. Oder nutzen Sie zudem auch gerne die UGG-Hotline unter 0800 410 1 410 (Montag bis Freitag von 8:00 bis 20:00 Uhr, Samstag von 9:00 bis 17:00 Uhr). 

 

 

Über Unsere Grüne Glasfaser  
Unsere Grüne Glasfaser (UGG) ist ein Gemeinschaftsunternehmen der Allianz und Telefónica. Als neutraler und unabhängiger Netzanbieter verlegt UGG lokale Glasfasernetze in ländlich geprägten Regionen in ganz Deutschland – für mehr Lebensqualität und die Aussicht auf eine innovationsreiche Zukunft. Darauf aufbauend stellt UGG interessierten Telekommunikationsanbietern leistungsstarke und hochmoderne digitale Infrastruktur zur Verfügung, bei der die Glasfaserleitungen direkt bis in jedes Haus verlegt werden, sogenanntes Fiber-To-The-Home (kurz: FTTH). Durch den energieeffizienten und zukunftssicheren Betrieb hat das Glasfasernetz von UGG auch ökologische Vorteile, die moderne FTTH-Technologie verbraucht 60 % weniger Energie als frühere Kupfernetze.   

  

Pressekontakt: 

Unsere Grüne Glasfaser  

M: communications@ugg.tech 

 

WE Communications (Agenturkontakt):  

WE-UGG@we-worldwide.com 

Buchsbaumzünsler

 

Die Raupen verursachen Schäden durch Kahlfraß und haben sich zu einer invasiven Spezies entwickelt.

 

 

Im Schwalm-Eder-Kreis kann das mit dem Buchsbaumzünsler befallene Material über die Kompostierungsanlage Homberg entsorgt werden. Die bei der professionellen Kompostierung erreichten Temperaturen reichen für die Abtötung des Schädlings aus. Von einer Eigenkompostierung sowie der Verbringung in die Biotonne ist abzuraten, da dort das Erreichen der erforderlichen Temperaturen nicht sicher gewährleistet ist und sich der Schädling dann weiter verbreitet. Auch eine Anlieferung zu kommunalen Sammelplätzen sollte vermieden werden.  

 

Kleinmengen können auch in verschlossenen Tüten über die Restmülltonne entsorgt werden.

Die Micha-Lokalgruppe wird am 25. August 2024 die Müllsammel-Kanutour zum dritten Mal zwischen Morschen und Malsfeld veranstalten. Weitere Infomationen finden Sie hier: https://www.fuldacleanup.org/de/node/37899

 

Die verfügbaren Boote sind begrenzt, daher ist eine vorherige Anmeldung bei den Organisatoren erforderlich.

Die Gemeinde Malsfeld befindet sich derzeit noch im Förderprogramm Zukunft Innenstadt. Im Rahmen dieses Programms soll eine Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger aller Ortsteile der Gemeinde ermöglicht werden. Ziel ist eine positive Weiterentwicklung der Gesamtgemeinde Malsfeld. Die Beteiligungsmöglichkeit über dieses online-Werkzeug soll über dieses Förderprogramm hinaus beibehalten und zu einem festen Bestandteil der Bürgermitwirkung an der Entwicklung unserer Gemeinde werden.

 

Zukunft Innenstadt und in Zukunft möglichst auch Dorfmoderation und Dorfentwicklung – diese und andere Förderprogramme des Landes Hessen für den ländlichen Raum geben die Möglichkeit, die verschiedenen Bereiche des dörflichen Lebens gezielt unter die Lupe zu nehmen und nach möglichen Verbesserungen zu suchen und diese auch zu verwirklichen.

 

Besonders wichtig ist hierbei der Blick der Bürgerinnen und Bürger auf ihr Dorf, denn sie wissen am besten, was vor Ort benötigt wird. Gemeinsam mit ihnen sollen ortsspezifische Herausforderungen erkannt und zukunftsorientierte Lösungen entwickelt werden.

 

Thematisch sind die möglichen Förderprogramme breit aufgestellt. Natürlich müssen Ihre Vorschläge letztlich auch bei Ihren Mitbürgerinnen und Mitbürgern Anklang und Unterstützung finden und sie müssen bezahlbar sein. Aber Ihre Ideen sind uns wichtig.

 

Wirken Sie mit an der Zukunft Malsfelds. Teilen uns mit, was Sie in den Ortsteilen und in der Kerngemeinde anders oder besser machen würden und auch, was Sie gut finden. Bringen Sie Ihre Projekt-Ideen und Ihre Ideen für die weitere Entwicklung ein:

 

Schreiben Sie uns gerne eine Email mit Ihren Ideen: info@malsfeld.eu

Präsentation BI 2023-05-02.pdf
PDF-Dokument [3.0 MB]

Die Gemeinde Malsfeld wurde im Oktober 2021 auf Grundlage ihrer Antragstellung aus dem Juni 2021 erfreulicher Weise in das Förderprogramm „Zukunft Innenstadt“ aufgenommen.

 

Bei dem hier erwähnten Landesprogramm handelt es sich um eine Initiative des Hessischen Wirtschaftsministeriums im Zusammenwirken mit der Hessen Agentur und der Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen. In Summe wurden hier der Gemeinde Fördermittel in Höhe von 250.000,- € bereitgestellt. Ziel des Programms ist die Förderung von Attraktivität und Nachhaltigkeit in Innenstädten und Ortskernen, vor allem durch das Entwickeln neuer Projektideen und der Vorbereitung für deren Verwirklichung.

 

Ein Planungsbüro wurde zeitnah zur Moderation und Begleitung in diesem Programm beauftragt. Regelmäßig stattfindende Steuerungsgruppensitzungen und Bürgerdialoge sollen eine breite Identifikation der Bürgerinnen und Bürger mit den ausgewählten Projekten gewährleisten.

 

Innerhalb der erwähnten Steuerungsgruppe agieren u. a. Vertreter aus allen Fraktionen, der Bürgermeister, das begleitende Planungsbüro und die Ortsvorsteher der betroffenen Ortsteile. In der Steuerungsgruppe werden die beantragten Projektvorschläge konzeptionell weiter betrachtet und zum Zweck der Umsetzung konkretisiert.

Die Projekte haben teils konzeptionell-vorbereitenden als auch planerischen Charakter.

Bei einzelnen Projekten bietet sich aber auch bereits die Möglichkeit der tatsächlichen Umsetzung im laufenden Förderprogramm.

 

Zudem geht es darum, in Zukunft weitere Förderprogramme für alle Ortsteile der Gemeinde Malsfeld zu nutzen und erforderliche Voraussetzungen hierzu im Rahmen des Förderprogramms „Zukunft Innenstadt“ vorzubereiten.

 

Konkret werden in nächster Zeit für die Gemeinde Malsfeld nachfolgend aufgeführte Projekte realisiert:

 

Malsfeld:

- Umgestaltung des Rathausplatzes (Lindenplatz) inkl. Integration einer Außengastronomie-

  Fläche und eines Begegnungs- und Erholungsbereichs

  (planerisch-konzeptionelle Maßnahme)

 

- Konzept und städtebauliche Betrachtung des Bereiches „Wohnpark-Bachstraße“ inkl. einer

  Integration sozialen Wohnungsbaus (planerisch-konzeptionelle Maßnahme)

 

- Umgestaltung der ehemaligen Kreissparkassenfiliale innerhalb des Rathauses

  (tatsächlich investive Maßnahme mit baulicher Umsetzung nach Bauantragstellung)

 

Beiseförth:

- Planung und städtebauliche Betrachtung des Bereiches „Mühlenplatz“ mit Kunst- und

  Kulturmühle sowie Feuerwehrhaus (planerisch-konzeptionelle Maßnahme)

 

Fragen_und_Antworten.pdf
PDF-Dokument [162.6 KB]

Aufzeichnungslink der Veranstaltung:

Aufzeichnung - 17.05.2022

Gemeinde Malsfeld

Lindenstraße 1

34323 Malsfeld

Tel.: 05661 500270

info@malsfeld.eu

Bürgerbüro

05661 500274

05661 500281

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten Rathaus:

Mo -Fr 8:00 -12:00 Uhr

Do.  13:30 – 18:00 Uhr

sowie nach Terminvereinbarung

 

Öffnungszeiten Bürgerbüro

Mo - Fr 8:00 – 12:00 Uhr

Mo+Mi 13:30 –15:00 Uhr

Do       13:30– 18:00 Uhr

sowie nach Terminvereinbarung

 

Druckversion | Sitemap
© Gemeinde Malsfeld