Gemeinde Malsfeld
Gemeinde Malsfeld

Sipperhausen

Durch seinen neu gestalteten Ortseingang präsentiert sich Sipperhausen seinen Besuchern gleich von seiner schönsten Seite. Mit viel Engagement der Bürger wurde hier ein freundlicher Willkommensgruß gestaltet. Die innovativ gestalteten Dorfplätze um Kirche und Bushaltestelle runden das Ortsbild ab. Viele Projekte wurden von Sipperhäusern durch Eigenleistungen unterstützt.
In Sipperhausen gibt es den neu ausgebauten Kindergarten "Schwalbennest".
Das ausgewiesene Baugebiet des Ortes kann mit einer wunderbaren Aussicht auf unver-baute Natur punkten. Die optimale Entfernung zur Anschlussstelle Malsfeld an der A7 ermöglicht eine schnelle Verbindung nach Kassel. Weitere Sanierungsarbeiten an den Bürgersteigen der örtlichen Straßen sind vorgesehen.

 

Aktuelle Einwohnerzahlen Sipperhausen: 199 (Stand: 31.12.2012)

Geschichte

Der Ort Sipperhausen wurde 943 erstmals als Wüstung „Swidburg“ genannt, wobei zu vermuten ist, dass schon Jahrhunderte der Urbarmachung vorrausgegangen waren.

 

Im Jahr 1142 ist Sipperhausen unter dem Namen „Swipergehusen“ erwähnt. Sipperhausen liegt auf dem Höhenzug Efze/Eder und Beisetal, zwischen Homberg/Efze und Melsungen. Zur Gemeinde gehört auch die Siedlung Bubenrode, ein ehemals seit 1377 dem Adelsgeschlecht von Malsburg eigenem Rittergut.

Gemeinde Malsfeld

Lindenstraße 1

34323 Malsfeld

Tel. 05661 500270

info@malsfeld.eu

Öffnungszeiten

Mo - Fr   8.00 - 12.00 Uhr

Do         13.00 - 18.30 Uhr

Das aktuelle Wetter in Malsfeld
Alles zum Wetter in Deutschland

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gemeinde Malsfeld